Was ist 'Kiefer Yoga'?

Jaw Yoga (‚Kiefer Yoga‘) kombiniert wissenschaftlich fundierte Methoden aus der Muskelfunktionstherapie, wirkungsvolle Techniken aus dem Mental- und Bewusstseinstraining und Wissen aus dem traditionellen Yoga und der Chakrenlehre. Auf diese Weise werden der Kiefer natürlich und nachhaltig entspannt, das Halschakra ausbalanciert und langfristige Kiefer-Gesundheit erreicht

 

Der Kiefer spielt eine zentrale Rolle für den gesamten Menschen, weil sich sein Spannungsgrad auf den physischen, mentalen und emotionalen Körper auswirkt. Aus diesem Grund ist ein ganzheitlicher Ansatz bei Kieferbeschwerden notwendig! Ist der Kiefer verspannt, ist es nicht oder nur unter sehr hohem Aufwand möglich, in Balance zu sein. 

 

Jaw Yoga wird auch als das ‚Yoga des 5. Chakras‘ bezeichnet, da es direkt auf das Halschakra, einwirkt, welches eng mit dem Kiefer in Verbindung steht.

 

Jaw Yoga wurde von Julia und Reinhard Burits in jahrelanger Zusammenarbeit mit Zahnärzten entwickelt und die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden mehrfach bestätigt!

 

Die Vision hinter Jaw Yoga ist es, Menschen durch Bewusstseinsentwicklung, Selbstverantwortung und Selbsterkenntnis von Kiefer-Stress zu befreien.  Ziel ist das Befreien des inneren Lächelns, um mutig die eigene Begeisterung zu leben und mit der Welt zu teilen.

Jaw Yoga besteht aus 4 Bereichen:

Über 80 Übungen für nachhaltige Kieferentspannung 

Durch spezielle Muskelfunktions-, Faszien- und Atemübungen wird das Kiefersystem entspannt und in Balance gebracht. Eine zentrale Rolle spielt hier das Zungen-Ruhelagetraining, das nachhaltige Ergebnisse garantiert.

Das Mental- und Bewusstseinstraining für einen gesunden Kiefer

Schädliche Habits und Gewohnheiten können mittels mentaler Techniken einfach in gesundheitsfördernde Muster transformiert werden. Der Transfer in den Alltag wird nachhaltig erleichtert. Durch das Ausbalancieren des Halschakras werden Kommunikation und Selbstausdruck gefördert.

Das Gehirntraining für mehr Stressresistenz und bessere Koordination

Durch komplexe Funktions- und Koordinationsübungen, die sowohl den visuellen, auditiven und propriozeptiven Sinn ansprechen, werden neue Synapsen im Gehirn gebildet. Durch diese neuen Verbindungen werden mentale Flexibilität, Stressresistenz, Auffassungsgabe, Umsetzungsvermögen und Kreativität gefördert. 

Die erste Ernährungslehre für einen entspannten Kiefer

Durch eine speziell auf den Kiefer ausgerichtete Ernährungsweise werden Funktion und Gesunderhaltung des Muskel-Faszien-Meridiansystems unterstützt.


Wirksamkeit wissenschaftlich bestätigt



Die Geschichte von Jaw Yoga

Die Entstehung von Jaw Yoga begann 2013 mit der Entwicklung eines Mentalen Muskelfunktionstrainings, das die logopädische Therapie beim Erlernen der richtigen Zungenruhelage unterstützen sollte. Julia Burits (ehem. Reindl) spezialisierte sich auf die Therapie von Kieferfunktionsstörungen und war 9 Jahre lang in der klinischen Therapie und Forschung tätig. Sie fand heraus, dass die Zunge eine Schlüsselrolle im Kiefersystem spielt. Daraus entwickelte sie ‚Jaw Yoga Moves‘ – Ein wissenschaftlich fundiertes Übungsprogramm zur Kieferentspannung, welches seit 2016 in der ‚Kieferfreund App‘ erhältlich ist. Zusätzlich war sie selbst seit ihrer Kindheit von Zahn- und Kieferfehlstellungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen im Kiefer betroffen. Die Schulmedizin brachte keine nachhaltige Besserung, weshalb sie beschloss, selbstverantwortlich nach alternativen Methoden zu suchen. Reinhard Burits ist Mental- und Bewusstseinstrainer mit jahrelanger Erfahrung in der Körper- und Persönlichkeitsarbeit. Ihm erschloss sich im Umgang mit Stress und Druck die sprichwörtliche ‚Verbissenheit‘ im Kiefer und dessen negative Auswirkungen auf den Menschen. Gemeinsam erweiterten sie die Methode um die Elemente ‚Jaw Yoga Mind‘ -um die Ursachen des Kiefer-Stress auf zellulärer Ebene zu beheben-, ‚Jaw Yoga Brain‘ –um die Stressresistenz und Neuroplastizität des Gehirns zu verbessern- und ‚Jaw Yoga Nutrition‘ – eine spezielle Ernährungsweise zur Gesunderhaltung des Muskel-Faszien-Meridiansystems.

9 einzigartige Gründe für Jaw Yoga

Jaw Yoga wirkt sich positiv auf den gesamten Körper und Geist aus, da der Kiefer in enger Verbindung mit dem Leben und Erleben steht:

  1. Jaw Yoga basiert auf der natürlichen, gesunden Funktion von Körper und Geist und ermöglicht nachhaltige Kieferentspannung (nicht nur bei Zähneknirschen, Zungenpressen und Schnarchen).
  2. Jaw Yoga enthält ein wissenschaftlich fundiertes Trainingsprogramm, das jahrelang in der therapeutischen Praxis angewendet und getestet wurde.
  3. Jaw Yoga fördert die Entspannung, Flexibilität und Beweglichkeit und das Körperbewusstsein.
  4. Jaw Yoga vermindert den Stresslevel, negative Emotionen und Gedankenkreise (grübeln).
  5. Spezielle Atemübungen fördern Ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit.
  6. Das Ausbalancieren des Halschakras unterstützt eine kräftige Stimme und einen klaren Sprechausdruck.
  7. Durch ein geöffnetes Halschakra bekommst du Zugang zu deiner Intuition und lernst zu deinen Bedürfnissen zu stehen und sie auszudrücken.
  8. Jaw Yoga ist ein Jungbrunnen: entspannte Gesichtszüge und ein inneres Lächeln bringen deine Attraktivität auf ein neues Level!
  9. Jaw Yoga macht Spaß!

Das Halschakra

Visuddha Chakra, ist das 5. Hauptchakra und wird auch Kehlkopfchakra genannt

Dem Halschakra ist die Farbe himmelblau zugeordnet und es liegt etwas unterhalb des Kehlkopfes. Es steht für Weisheit und höheren Verstand. Deswegen ist es wichtig, dieses Chakra auszubalancieren. Das 5. Chakra bringt uns den Zugang zu unserer eigenen inneren Weisheit und unserer Intuition. Wir können diese nicht nur erkennen, sondern finden auch den Mut sie nach außen zu bringen und unser inneres Anliegen auszusprechen und in weiterer Folge auch zu leben.

Durch spezielle Jaw Yoga Übungen bringen wir das Gehörte vom Gehirn zum Herzen, um zu erkennen, ob es unserer inneren Wahrheit entspricht oder nicht. So lernen wir, der inneren Stimme wieder zu vertrauen und immer mehr zu folgen.

Vorteile eines aktivierten Halschakras:

  • Wichtige Informationen schneller aus dem 'Informationstsunami' filtern
  • Gezielter, feiner und deutlicher Kommunizieren
  • Sich Gehör verschaffen und die eigenen Bedürfnisse zum Ausdruck bringen 
  • Leichteren Zugang zur inneren Wahrheit und Intuition
  • Die eigene Wahrheit aus dem Herzen heraus sprechen und leben
  • Charismatische Stimme, der gerne zugehört wird
  • Die eigene Individualität selbstbewusst zum Ausdruck bringen
  • Selbstbestimmt leben anstatt fremdbestimmt reagieren

Was ist 'Kiefer-Stress'?

Immer mehr Menschen leiden an Kiefer-Stress. Kiefer-Stress bezeichnet einen Zustand vorübergehender oder langfristiger Verspannung der Kaumuskeln aufgrund von aktuellen und / oder bereits durchlebten, unbewusst gespeicherten Emotionen.

Der Körper bewertet einen angespannten Kiefer immer als Alarmsignal, das eine Schutzreaktion im ganzen Körper auslöst. Kiefer-Stress kann noch Jahre nach einer (emotionalen) Stressreaktion (z.B. Unfall) bestehen bleiben und zu chronischen Verspannungen und Schmerzen in der Kaumuskulatur führen.

Befindet sich der Kiefer im Schutzmodus, betrifft das auf Zellebene das ganze System Mensch!

Körperliche Symptome und negative Emotionen zeigen, dass in der Zellgemeinschaft ‚Körper‘ etwas ins Ungleichgewicht gekommen ist. Im Falle von Kiefer-Stress befinden sich die Zellen im Schutzmodus, was zum inneren Sich-Verschließen führt und Wachstum unmöglich macht. Mit Jaw Yoga programmierst du deine Zellen auf 'Wachstum', was die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

 

Vorteile eines entspannten Kiefers: 

  • Schützt deine Zähne vor Schäden durch Zähnenknirschen und Pressen
  • Jugendliches, strahlendes Aussehen durch entspannte Gesichtszüge
  • Erhöht deine Beweglichkeit und Flexibilität im gesamten Körper 
  • Unterstützt einen entspannten Beckenboden
  • Löst unangenehme Emotionen und reduziert Stress
  • Beugt Nacken-, Schulter- und Rückenverspannungen vor
  • Wirkt sich positiv auf die Sehkraft aus
  • Bringt mehr Freude anstatt Verbissenheit in den Alltag